Psycho-Onkologie

Einführung in die psychoonkologische Behandlung

Referenten: Prof. Dr. Dipl.-Psych. Peter Herschbach und Dr. med. Pia Heußner 

Die psychotherapeutische Behandlung von psychisch belasteten Krebspatienten unterscheidet sich von der Behandlung neurotischer oder psychiatrischer Patienten. Dies hat bedeutsame Implikationen für die therapeutische Haltung und den Zugang zu den Patienten, für die Einschätzung der seelischen Belastungen, für die Bestimmung der Therapieziele und die Interventionen.

Mit Hilfe von Vorträgen, Diskussionen, Übungen und Videomaterial wird ein Einstieg in die Psycho-Onkologie angeboten. Neben grundlegenden Informationen über die Krebserkrankungen und psycho-onkologische Versorgungsstrukturen werden die Themen Psychodiagnostik und Behandlungsbedarf, psychische Belastungen und Komorbidität, Krankheitsbewältigung (u.a. Verleugnung) und psychotherapeutische Interventionen behandelt.

Ziel der Veranstaltung ist es, Ein­stel­lungen, Wissen und Grund­fertig­keiten zu ver­mitteln, die geeignet sind, das psy­chi­sche Be­finden und die Bewäl­ti­gungs­ressourcen von Tumorpatienten ein­schät­zen und unterstützen zu können.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der vfkv-Ausbildungsinstitut München gGmbH angeboten.

Weitere Informationen und Anmeldung

■ Termine

24.10.2016 Einführung in die psychoonkologische Behandlung, München
Informationen und Anmeldung